Skin Care

Sunscreen

Zugegeben, ich bin keine Sonnenanbeterin, sprich, ich bevorzuge es viel mehr, unter einem Sonnenschirm schön langsam zu bräunen. Doch ab und zu wage ich es, dass ich mich direkt in die Sonne lege, am liebsten jedoch erst am späteren Nachmittag, denn da finde ich die Sonne am angenehmsten. Meistens lege ich mich aber nur dann in die pralle Sonne, wenn ich nach dem Schwimmen aus dem Wasser komme und sobald mich die Sonnenstrahlen getrocknet haben, rolle ich auch schon wieder rüber in den Schatten. Da man in den Sommer Monaten meistens der direkten, längeren Sonneneinstrahlung nur schwer entkommen kann, trage ich bereits, bevor ich das Haus verlasse, meine geliebte Ultra Light Daily UV Defense SPF50 von Kiehl’s im Gesicht auf. Die hält, was sie verspricht und trotz des hohen Lichtschutzfaktors wird man schön braun, ohne dabei die Haut zu schädigen. Erste Anzeichen für meine Gesichts Bräune ist immer, dass sich meine Sommersprossen schön langsam wieder blicken lassen. Den Body sprühe ich von Kopf bis Fuß mit der Daylong ultra SPF25 ein und ich muss sagen, dass ich bis jetzt noch nie mit einem Sonnenbrand nach Hause gekommen bin. Auf Ibiza habe ich mir ab und an eine Sonnencreme mit 30SPF ausgeborgt und die hat mich auch hervorragend geschützt. Am ersten Strandtag wollte ich den über drüber Schutz und griff deshalb zu einer 50er Sonnencreme von Lancaster. Das Gefühl von einer extra Schutzschicht auf meiner Haut ist dann doch nicht ganz meins, also creme ich mich lieber fünf Mal öfters mit einer Sonnencreme mit weniger SPF ein. Wie man sieht, hat die Taktik ohne Probleme funktioniert.

Nach der Sonne geht es mit der passenden After-Sun-Pflege weiter. Für unter der Dusche, greife ich momentan sehr gerne zum The Ritual of Hammam, ein refreshing foaming Shower Gel von Rituals. Das Gel verwandelt sich nämlich in Kombination mit Wasser zu einem unglaublich weichen Schaum, der Dank Eukalyptus und Rosmarin, angenehm kühlend auf der Haut wirkt. Ist die Haut wieder trocken, kommt mein Liebling, der Tan Maximizer von Lancaster zum Einsatz. Die Bodylotion duftet nicht nur sehr angenehm, sondern sie sorgt auch dafür, dass die Bräune länger anhält. Was in meinem Fall mehr als willkommen ist, denn meine Bräune ist ohne Witz lange, harte “Arbeit” und somit freue ich mich umso mehr, wenn sie länger anhält. Gegen eine schöne Sommerbräune ist doch nichts einzuwenden, ganz im Gegenteil, man sieht doch gleich viel gesünder und erholter aus. Daher, gebt Acht auf eure Haut, damit sie weiterhin schön, weich und das Wichtigste, gesund bleibt. Einem Sonnenbad steht Nichts mehr im Wege,

xoxo, Anna

Bikinhose: Victoria’s Secret // Top: super alt // Kappe: Brandy Melville // Sonnenbrille: Carerra “Bound”

Instagram