Skin Care

MORINGA

moringa_esteelauder

 

MORINGA, die gesündeste Pflanze der Welt. Ja, da habe ich selbst gestaunt und mich gefragt, warum ich diese grünen Wunderblätter erst jetzt kennen gelernt habe. Estée Lauder hat die Power der Blätter & Samen für sich entdeckt und sie in die neue Revitalizing Suprem+ Pflege eingearbeitet. Es handelt sich dabei um ein Anti Aging Produkt, welches ca. ab 30+ empfohlen wird. Man kann ja bekanntlich nie früh genug damit anfangen, vorbeugend gegen Fältchen & Linien zu schmieren, oder? Besonders fein finde ich die Konsistenz der Creme, da sie etwas molliger ist. Sie duftet übrigens ganz klassisch nach Estée Lauder. Wie beschreibe ich euch bloß diesen Duft am besten? Ich würde sagen, die Creme duftet wie ein großer Strauß frisch gepflückter Blumen! Auf alle Fälle sehr angenehm und erfrischend. Dieses Produkt eignet sich für alle Hauttypen, spendet Feuchtigkeit, wirkt als Anti-Aging Creme und wie schon erwähnt, ich liebe die Textur dieser Revitalizing Suprem+ Creme.

Zurück zur Wunderpflanze. Zuerst verrate ich euch, wo der Moringabaum wächst, nämlich in vielen Ländern Afrikas, Asiens und Südamerikas. Bereits die Ägypter haben 2000 vor Christus, aus den Samen das Moringa Öl gewonnen, um es als Schönheitsmittel für Haut und Haar einzusetzen. Das Außergewöhnliche an diesem Baum, sämtliche Bestandteile des Baumes können verwendet werden und haben zugleich eine Heilwirkung. Sprich von der Wurzel, über die Rinde bis hin zum Samen, steckt enorm viel gesundes Potential, wie z.B. 7 x so viel Vitamin C wie in einer Orange, 17 x so viel Calcium wie in 1 L. Milch, 25 x so viel Eisen wie in Spinat, 15 x so viel Kalium wie in (meinen geliebten) Bananen und noch Vieles mehr. Beim Pressetermin mit Estée Lauder hatten wir die Möglichkeit, uns einen eignen Tee-Mix zusammen zu stellen und da ich jetzt so viel Positives über das Nährstoffwunder weiß, gieße ich mir jeden Tag einen Moringa-Grapefruit-Rosen Tee auf. Ab jetzt, mein morgendliches Schönheitselixier. Aus den zermahlenen getrockneten Moringablättern gewinnt man übrigens ein grünes Pulver, welches auch gerne in der Küche verwendet wird, da Moringa selbst kaum einen Eigengeschmack hat und nebenbei auch noch super gesund ist.

Abschließend kann ich nur sagen, Moringa hat es eindeutig drauf!

xoxo, Anna

moringa

Instagram