Featured

Mein 2017

2017 hat mich ziemlich herausgefordert….

Beruflich gesehen ist alles wunderbar gelaufen, sogar besser als erwartet. Über 10 Bräute durfte ich an deren großen Tag zur Seite stehen, was in meinen Augen eine große Ehre als Make-up Artist war. Aber auch viele andere Menschen haben mir ihr Gesicht anvertraut, angefangen von PolitikerInnen, Privatkundinnen, Models und auch mit große Brands wie La Mer und Bobbi Brown durfte ich zusammen arbeiten. Mein Beruf als Make-up Artist wird mir selbst nach 10 Jahre nicht langweilig, ganz im Gegenteil, es ist für mich bis heute ein super spannender Job, den ich perfekt mit meinem zweiten Standbein als Bloggerin kombinieren kann.

Ein Ziel, welches ich mir für dieses Jahr gesetzt habe, war, mit meinem Blog Vollgas zu geben. Und ich habe alles gegeben und kann mit gutem Gewissen behaupten, dass es mir geglückt ist, den Blog zu dem Level zu bringen auf dem er jetzt ist. Weiter nach Oben geht es natürlich immer, was mich zugleich motiviert, immer dran zu bleiben um weiter die Qualität zu verbessern. Neben meinen zwei “Hauptjobs” freue ich mich riesig über den Relaunche meiner Krone.at Videos. Sie sind jetzt viel moderner und authentischer. Zugegeben, ich  bin schon etwas stolz darauf, nach 6 Jahren immer noch diese Videos produzieren zu können, denn es macht mir extrem viel Spaß.

Mein absolutes Highlight dieses Jahr, dass ich meine Leidenschaft als Yogi und kleines Fitnessäffchen immer mehr mit euch teilen konnte. Nicht nur, dass ihr großes Interesse an meinen Fortschritten zeigt, nein, ihr fiebert teilweise mit, freut euch mit mir und das ist wohl der größte Durchbruch für mich. Nie hätte ich mir gedacht, dass ich so weit kommen würde, doch ich habe an meinem Motto #keineausreden festgehalten, das mich weit über mein gesetztes Ziel gebracht hat. Die sportliche Reise hat in meinen Augen erst angefangen, also lasst uns weiter zusammen schwitzen, denn ich bin super motiviert und ich hoffe, ihr auch! 2018 wird gerockt und weiter gearbeitet, denn wie heißt es so schön, „ohne Fleiß kein Preis“ #keepgoing. Was für den Job als auch für die körperliche Fitness gilt!

Privat war es jedoch mehr als eine Achterbahn. Von der tollsten Reise meines Lebens mit meiner besten Freundin, bis hin zu traurigen Momenten, die mein Leben komplett auf den Kopf gestellt haben. Ich kann mich glücklich schätzen, eine Familie und Freunde zu haben, die zu 100 Prozent hinter mir stehen und mich immer unterstützen. Doch leider muss man gewisse Dinge alleine durchstehen. Die unzähligen Stunden auf der Yogamatte und im Gym haben mir oft dabei geholfen, mich besser zu fühlen und mir wieder Kraft geschenkt. An sich selbst zu arbeiten ist wohl ein lebenslanger Prozess (manche sollten vielleicht einmal damit anfangen und nicht davor weglaufen, aber jeder ist ja bekanntlich seines eigenes Glückes Schmied!). Auch wenn es kein einfacher Prozess ist und war, ich bin jetzt stärker, selbstbewusster und konsequenter als ich es je war.

Ende des Jahres musste ich mich von zwei Menschen aus meiner Familie verabschieden. Nicht nur, dass viele Tränen geflossen sind, es hat mich an meine Grenzen gebracht, über mein Leben nachzudenken. Der Tod gehört leider zum Leben und die Auseinandersetzung mit diesem Thema haben mich dazu gebracht, das Leben mehr zu schätzen. Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden bewusster zu verbringen, den Moment zu genießen und kleineren Problemen keine allzu große Bedeutung zu geben.

2017 hat mir aber auch sehr viele glückliche Momente geschenkt, an die ich mich gerne erinnere. Dazu gehören z.B. meine vielen Reisen wie nach Miami, Bahamas, L.A. , Las Vegas, Paris, New York, Ibiza, Venedig, Kärnten, London, Hamburg, München und viele andere tolle Plätze und Länder, die ich heuer besucht habe. Da sind die spannenden Kooperationen, die mein „workaholic“ Herz höher schlagen haben lassen oder dass ich mein „Body Goal“ erreicht habe und viele dieser Momente konnte ich mit euch teilen. DANKE an alle meine LeserInnen, Follower, welche über meine Scherze lachten, ich euch teilweise zum Sport motivieren konnte, euch neue Rezepte zeigen durfte und vieles mehr. Zusammengefasst war das Jahr 2017 ganz schön spannend, aufregend, schweißtreibend und lehrreich. Was auch immer 2018 auf mich und euch zukommen wird, Gesundheit ist das Um und Auf im Leben, also schaut auf euch und eure Liebsten!

In diesem Sinne, wünsche ich euch einen guten Rutsch in ein fantastisches neues Jahr. 2018 kann kommen!

xoxo, Anna

Fake-Fur Mantel: H&M // Tasche: Jimmy Choo // Kleid: ZARA // Over-Knees: ZARA (alt) // Pulli: Edited

Instagram