Make-up

Bathroom-Talk

Wir dachten es ist mal an der Zeit, dass wir euch einen Einblick in unsere Beauty-Routine gewähren. Das neue Jahr habe ich mit ein paar tollen, entspannten Spa Tagen im Dolder Grand in Zürich gestartet. Dort fehlt es einem an nichts. Trotz allem muss ich sagen, dass die Beauty Behandlungen zwar gut waren, aber bei dem Preis würde man sich eher ein ausgezeichnet erwarten. Kein gut. Meine Haut sieht weder frischer, noch gesünder aus. Das Gegenteil ist der Fall. Somit bin ich doch froh wieder zu meiner täglichen Pflegeroutine überzugehen.

Obwohl ich die Pubertät eigentlich schon längst hinter mir gelassen haben sollte, beweist meine Haut oft das Gegenteil. Oft muss ich mich über rote Flecken oder Unreinheiten ärgern. Was macht man dagegen? Schmieren, schmieren, schmieren, eine Maske hier, ein Peeling da, und am besten auch noch 5 verschiedene Cremes auf einmal ausprobieren. Wie das endet könnt ihr euch sicherlich vorstellen, in einem Desaster. Verzweifelt wird der Hautarzt gerufen, der nur nüchtern meint. Weniger ist mehr. Am besten nur Wasser und Seife verwenden. Das macht man dann aber natürlich auch nicht. Ich probiere also viele verschiedene Produkte, allein schon deshalb, dass ihr euch das erspart und momentan habe ich ein paar all time – und new time favorites.

Aber wagt selbst einen Blick in mein Beauty-Reich!

Love and Joy,

Lina

3 Lieblingsprodukte:
Lancome Taint Idole Ultra, Mac Studio Finish Concealer, Nuori Gesichtsöl
Chaos im Badezimmer, oder alles aufgeräumt: 
Alles schön aufgeräumt und in verschiedenen Laden versteckt, aber wenn man diese öffnet herrscht zum Leidwesen meines Mannes ein ziemliches Chaos.

Welches Deiner Produkte verwendet Dein Lebenspartner heimlich mit: 

Wenn ich das wüsste, würde ich dieses Produkt besser verstecken. Ich muss aber gestehen, dass meist ich heimlich sein Clinique Anti Fatigue Cooling Eye Gel verwende. Hoffentlich liest er das jetzt nicht.

Rundbürste oder Paddle Brush?

Keines von beiden. Ich gestehe, ich bin meist zu faul mein Haar zu bürsten. Ausserdem mag ich den Lion-Look 😉

Ich kann nicht ohne meine:

Die Liste ist viel zu lange. Gehe ich aus, kann ich nicht ohne mein Rouge in der Tasche. Komme ich aus der Dusche kann ich nicht ohne eine Feuchtigkeitscreme. Starte ich meinen Büro-Tag, kann ich nicht ohne meine Handcreme. Und Und Und. Aber grundsätzlich glaube ich, das wichtigste Beauty Produkt ist für mich eine Feuchtigkeitscreme.

Meine tägliche Badezimmer-Routine dauert: 

so sehr ich mich auch anstrenge, unter 30 Minuten schaffe ich es meist nicht.

10 Minuten Make Up : 

Make-Up, Concealer, Mascara, Augenbrauen nachziehen mit meinem Poschstyle – Pinsel.

Wie oft reinigst Du Deine Pinsel: 

ich traue es mich gar nicht laut sagen…..nie. Das kann gleich ein Vorsatz fürs neue Jahr werden.

Was hörst Du im Badezimmer? 

Meist die neuesten Tracks von MÖWE oder MOSEY.

Mein Beauty-Geheimnis: 

Meine beste Freundin und Partnerin Anna Posch. Sie ist eine Meisterin auf ihrem Gebiet.

IMG_0003 IMG_2167 IMG_2168 IMG_2169 IMG_2170 IMG_2171 IMG_2172

SHOP LINA’S SELECTION

Instagram