Featured

Atomic Blonde

Geheimagentin, das wäre momentan DER Job für mich. Im Auftrag der Gerechtigkeit, bösen Jungs zu zeigen, wo es lang geht und dabei auch noch eine gute Figur zu machen. Eben genauso wie Lorraine Broughton, dargestellt von Schauspielerin Charlize Theron in dem neuesten Movie Atomic Blonde. Ich durfte den Film bereits sehen und glaubt mir, mit Charlize solltet ihr besser kein Problem haben. Sie “schlägt” sich quasi durch Berlin, um eine geheime Mission zu erfüllen. Atomic Blonde bietet ganz klar kompromisslose Action, Style und Frauenpower mit einer top Besetzung.

Nach dem Film waren mir zwei Dinge klar, ich muss unbedingt in ein Box-Workout gehen, weil ich bereits jetzt schon weiß, dass man sich bei diesem Sport so richtig schön abreagieren kann. Zweitens hat mir Charlize, oder sagen wie lieber Lorraine, richtig Lust darauf gemacht, mir wieder verführerische Smokey Eyes zu schminken. So dunkel geschminkte Augen können schon was, denn der Blick wirkt automatisch strenger und intensiver, ganz Top Agentinnen-like. Der Teint, eher blass und matt, machen den unschlagbaren Look perfekt. Schaut euch einfach den Film, der ab dem 24. August in den Kinos läuft, an, dann wisst ihr gleich, warum mich Charlize Theron in ihrer Rolle so beeindruckt hat. Übrigens, auch für das männliche Geschlecht sehenswert, denn zwischen Charlize und ihrer Schauspielkollegin Sofia Boutella geht es in diesem Film ziemlich heiß her. Mehr will ich euch an dieser Stelle nicht verraten, denn sonst ist es ja nicht mehr spannend.

Top-Agentin Look „HOW TO“:

Als Base habe ich zu einem etwas ungewöhnlichen Produkt gegriffen, nämlich einer Deocreme. Sie sorgt dafür, dass man nicht zu glänzen beginnt, stoppt Schweißperlen (wenn man Bösewichten eine Lektion erteilen muss, kommt man schon ins Schwitzen und dieses Problem hätte man somit auch im Griff) und natürlich hält das Make-up super lange. Dann kommt schon meine liebste Double Wear Stay-in-Place Foundation (1N2 ECRU) von Estée Lauder zum Einsatz, welche ich mit dem Full Coverage Face Brush von Bobbi Brown auftrage. Augenringe sind mit dem Instant Full Coverage Concealer (SAND) von Bobbi Brown schnell abgedeckt. Die T-Zone wird mit etwas Puder fixiert. Leichte Konturen bei den Wangenknochen und ein dezentes Rouge in einem Peach-Ton, Coralista von Benefit, sorgen für ein perfektes Finish.

Bei den Augen kommt ein Cream-Shadow und etwas schwarzer Puderlidschatten von MAC zum Zug. Den taupe-färbigen Lidschatten habe ich großzügig mit dem Eye Shadow Pencil von SUMITA Beauty, auf das bewegliche Lid aufgetragen und die Kanten mit einem Blending Brush (Nr.217 von MAC) verblendet. Für den sexy Smokey-Effekt, trage ich von dem Cream Eye Shadow ebenfalls etwas auf dem unteren Wimpernkranz auf. Denkt immer daran, Smokey Eyes sollen nicht „über-perfekt“ aussehen, also nehmt es dabei mit der Genauigkeit nicht all zu ernst. Anstelle eines schön gezogenen Eyeliners, habe ich einen schwarzen Lidschatten, nahe den Wimpern aufgetragen und anschließend verblendet. Mein geliebter schwarzer Gel Eye Liner, Black Ink 1 von Bobbi Brown, kommt auf die obere und unterer Wasserlinie, hält einfach am längsten. Zwei bis drei Schichten deep-black Mascara darf natürlich nicht fehlen. Augenbrauen nachziehen und mit einem Eye Brow Shaper, wie dem Clear Brow Gel von Anastasia Beverly Hills, fixieren. Die Lippen würde ich wie bei Charlize Theron, eher in Nude halten oder gar nur zu einer Lippenpflege ohne Farbe greifen.

Mission Make-up erfüllt, falls nicht, hier geht es zum HOW TO Video!

xoxo, Anna

In freundlicher Kooperation mit Universal Pictures International Austria

Instagram