Featured

Halloween

098a8a168e23065dad6fc6ac073834266c9240129a2fd58df5fc6c5a8600a399 44df2ecfbb80477b68f67dea7cfd13e6 606f745bb0ab888009da4881433982ce a3114ba18118f121d2ab48277b1160c2 24301171deda3efa00b5fae1dc56b40f c36d39076a9ff5e06dc4b59b2c95443d e59855e442c52ee90b6971d652e8b44e 93152d5ed7c845414793e36e634d60e5 03e246c9d81e49631a8062761f750753

Halloween ist nicht mehr länger nur eine Kostümparty aus Amerika (obwohl dieser Brauch ja ursprünglich aus Irland stammt), es ist DIE Kostümparty des Jahres. Der gute alte Fasching mit harmlosen Kinderverkleidungen kann sich leider hinten anstellen. Am letzten Tag des herbstlichen Oktobers heißt es also so gruselig wie möglich anziehen, großzügig mit Clownschminke herumschmieren und sich einfach austoben. Ich bin ja ein Fan von coolen, stylischen aber trotzdem unheimlichen Outfits und Make-ups so ca. wie meine Inspirationen, welche ich für euch rausgesucht habe (darunter fällt aber nicht eine “tote sexy Krankenschwester/Polizisten/Nonne oder Märchenfigur). Leider sind meine Freunde von Mottoparties / Halloween weniger angetan als ich aber vielleicht schaff ich es dieses Jahr sie zu überreden sich in kleine Monster zu verwandeln.

Keine Ideen oder ein zwei linke Hände? Kein Panik, Inspirationen findet ihr zum Beispiel auf Pinterest und richtig gute Step by Step Anleitungen auf Youtube. Lasst eurer Kreativität freien lauf, es ist ein Halloween Kostüm da muss nix perfekt sein. Mit etwas Farbe aus dem Faschingsgeschäft lässt sich so einiges zaubern und man muss wirklich nicht sehr talentiert dafür sein. Für alle Faulen unter euch, wie wäre es mit Accessoires (bunter Haarlack, Spinnennetze, Plastikspinnen,etc.) im Haar, Masken oder einer schrägen Perücke? Die ganz Mutigen unter euch verzichten zwei Tage auf Schlaf und verlassen einfach ungeschminkt das Haus- war nur ein Scherz!!!!

Als Make-up Artist würde ich mich liebend gerne öfters so austoben können aber bei einer Braut oder anderen Kunden ist solch ein Styling eher unpassend. Ha, habe ich ein Glück, dass ich in der Oper arbeite, dort kommt es nämlich ab und an vor Statisten, Sängern, Balletttänzern großzügig etwas (Film-)Blut, Wasserschminke auf das Gesicht oder auf den Körper zu pinseln. Ich LIEB’S!

Für Specialeffects habe ich mich bei den Profis, den Maskenbildnern aus der Staatsoper für euch schlau gemacht welche Produkte & Techniken am Besten zu flashigen Ergebnisse verhelfen. Denn wenn sich jemand wirklich auskennt dann meine Kollegen.

Schwarze Augen: das ist keine Photomontage sondern ganz spezielle Kontaktlinsen. Mein einmaliger Versuch, braune Linsen zu tragen war vergebens. Nach einer halben Stunde habe ich es wehmütig aufgegeben denn diese dünnen Scheiben wollten einfach nicht auf meinen Augäpfeln platz nehmen. Egal, zurück zum Thema. Solch finsteren Sclera Kontaktlinsen findet ihr online oder eventuell in einem Gothik Geschäft. Kein günstiger Spaß aber meiner Meinung nach MEGA für Halloween.

Narben: für künstliche Narben schwören die Profis auf Tulpast. Das ist eine selbstklebende, dicke Paste mit der man Wunden, Narben oder Einschusslöcher formen kann. Fertig geformt, einschminken nicht vergessen! Sprich die Paste muss auf den gleichen Hautton gebracht werden damit es so realistisch wie möglich aussieht. Unterschiedliche Farben von Filmblut mit einem Wattestäbchen aufgetragen, sorgt garantiert für erschrockene Blicke.

Weiße deckende Grundierung: für ein deckendes Ergebnis eignet sich Fettschminke besser anstelle von Wasserschminke. Tupft es mit einem Schwämmchen auf, mattiert es ordentlich mit einem losen Puder und vergesst nicht, die Grundierung oder das fertige Make-up mit einem Fixierspray zu fixieren. Sarah, eine liebe Kollegin meinte, dass sich hier für auch eine spezielle Geisha Schminke anbieten würde. Da habe ich mich doch glatt bei meiner japanischen Freundin Tina erkundigt uns sie hat mir verraten wie diese Grundierung heißt. Oshiroi nennt sich das deckende Pulver welches mit Wasser verdünnt werden kann. Ist halt nicht so einfach zu bekommen aber das world wide web wird es bestimmt für dich finden.

Augenbrauen wegzaubern:ganz easy. Alles was ihr dafür braucht ist Stück Seife. Am Besten von der Marke Hirsch oder eine die nicht mit extra viel Pflege & Duftstoffen verfeinert ist. Ihr macht die Brauen feucht und geht mit dem Seifenblock vorsichtig (in Wuchsrichtung) über die Härchen. Nachdem alles abgedeckt ist, schminkt ihr diese ein damit der Übergang nicht all zu sehr sichtbar ist.

Blut: hier gibt es viele Varianten. Erhältlich vom etwas dickerem Tubenblut bis hin zu einem flüssigen Filmblut aus der Flasche. Ein Trick, vermischt man das dünnflüssige “Blut” mit losem Puder wird es schön klumpig und zäher. Aufgetragen mit einem Wattestäbchen sieht das wirklich erschreckend echt aus.

Klammern & Co: am Besten mit Mastix oder Wimpernkleber ankleben.

xoxo, Anna

SHOP MY SELECTION:

Instagram