How-Tos

Angeknotet

step1 step2 step3 step4 step5 fertig fertigvorne

Flechten war gestern, heute wird geknotet! Kathi P. vom Peter Maritz Salon liebt es Frisuren zu kreieren. Da haben Lina und ich nicht widerstehen können, um uns etwas Neues zeigen zu lassen. Für diese Frisur sollte das Haar nicht all zu rutschig sein. Falls es das doch ist, kannst du mit einem Sea Salt Spray etwas nachhelfen. Spezielle Produkte die das Flechten erleichtern, kann bei dieser Frisur nicht schaden. Dann brauchst du noch drei Haargummis, eventuell 2,3 Haarnadeln und Haarspray.

Step1: ziehe mit einem Stielkamm den gewünschten Scheitel. Nimm eine breite Haarsträhne und teile sie in zwei.

Step2: dann kannst du loslegen und zwar mit einem gewöhnlichen Knoten.

Step3: weiter geht es, indem du zu den zwei Hauptsrähnen weitere Haare aufnimmst und einen weiteren Knoten bindest. Diesen Vorgang wiederholst du so oft bis du am Hinterkopf angelangt bist. Achte darauf, dass du ca. parallel zum Scheitel und nicht schräg hinunter knotest.

Step4: damit der Knotenzopf nicht aufgeht, verwende ein dünnes Haargummi. Danach stürzt du dich auf die andere Seite.

Step5: fasse beide Zöpfe zusammen und binde sie mit einem weiteren Haargummi zusammen. Wenn du das Gummiringerl nicht sehen möchtest, wickel eine Haarsträhne rundherum und fixiere es mit einer Haarnadel.

Wenn die Zöpfe halten kannst du je nach Lust und Laune die restlichen Haare mit einem Lockenstab oder Glätteisen eindrehen. Falls dir ein Knoten nicht gefällt oder etwas komisch wegsteht verwende einfach eine Haarnadel um es auszubessern. Haarspray nicht vergessen um die Knotenfrisur zu fixieren und fertig ist der romantische Look.

xoxo Anna

SHOP MY SELECTION

Instagram