Hair

Morning Bun

Guten Morgen! Raus aus dem Bett, geht es meistens gleich in Richtung Badezimmer. Noch etwas verschlafen, ohne Spiegel bindet man sich irgendwie seine Haare zusammen, um sich ohne Haarsträhnen im Gesicht die Zähne zu putzen und um in Ruhe seiner Pflegeroutine nachzugehen. Dann kommt dieser Moment (selten aber es gibt ihn) in dem man bemerkt, dass der absolut schlampigste Dutt eigentlich richtig gut aussieht. Möchte man nämlich bewusst einen Messy Bun stylen, sieht er oft zu ordentlich aus. Kommt euch bekannt vor, oder? Dieses Mal habe ich mir jedoch gedacht, dass ich meinen “Morning Bun” einfach so lasse wie er ist. Tipp: Mit einer hübsche Schleife um den Haargummi gewickelt kann der zerzauste Bommel auf dem Kopf, richtig schick aussehen. Fehlt nur mehr etwas Make-up, bling bling Schmuck, voila schon ist aus einer drei Sekunden Frisur ein richtig cooler Look entstanden.

xoxo, Anna

Instagram