Featured

Haar-Trends Winter 2015

_MIC9014_592x888 9f6df3e066af6058cf048821897b6509 00130h_592x888 00150h_592x888 00560h_592x888 00580h_592x888 hbz-fall-haircuts-elizabeth-olsen-getty_1

Undone-Look: ist und bleibt ein klarer Favorit in der Beauty-Branche. Vielleicht weil er unkompliziert und jederzeit tragbar ist!? Und wenn wir uns ehrlich sind braucht man kein besonderes Styling Know-How um eine messy Frisur zu kreieren. Produkte wie ein Sea-Salt Spray, Trockenshampoo oder einem matten Haarwachs machen es nur leichter ihn zu stylen.

Lässig nach hinten: in das nasse Haar einen Volumenschaum einarbeiten und die Haare während des föhnens mit Hilfe einer Paddle Brush nach oben ziehen oder noch einfacher kopfüber trocken föhnen. Warten bis die Haare ausgekühlt sind und mit einer kleinen Menge Haarwachs die Haare nach hinten kämmen. Am Besten die Finger anstelle eines Kammes verwenden und mit Haarnadeln feststecken. Für etwas mehr Volumen einfach die obere Haarpartie locker mit einem Kamm oder wieder mit den Fingern antoupieren.

Verknotet: Flechtfrisuren kennen wir bereits, wie wäre es mit einer Abwechslung? Die Haare zu einem Haarkranz verknoten und dabei zuckersüß aussehen. Bevor es losgeht etwas Braid Aid von Redken in den Handflächen verteilen um mehr Griffigkeit zu bekommen und es vermeidet zudem, dass kleine feine Härchen abstehen. Zwei Haarsträhnen anstelle von drei sich zurechtlegen und dann los knoten. Immer wieder Haare zusätzlich aufnehmen. Vom Prinzip her wie bei einem klassisches französischen Zopf. Bei Bedarf mit Haarnadeln fixieren und als Finish etwas Haarspray verwenden.

Verspielter Pony: Auf dem Laufsteg des italienischen Modehauses Prada hat sich Redken Global Creative Director Guido Palau etwas besonderes einfallen lassen. Einen extrem hohen Zopf zu binden und diesen in einer eleganten Art und Weise seitlich festzupinnen. Verzierte Haarspangen verleihen dem Look einen besonders schicken Touch. Ich Würde den Zopf toupieren und ihn danach schön in Form bürsten. So bekommt der Zopf etwas Standfestigkeit. Eine neue Variante für eine Ballfrisur die simpel nach zu machen ist. Vergesst nicht viel Haarspray zu verwenden.

Klassiker: der Mittelscheitel bleibt zwar beliebt aber bekommt Konkurrenz vom Seitenscheitel. Der wird diesen Winter gerne gesehen und zwar relativ tief gezogen und im Sleek-Optik. Muss aber nicht sein, er mag es auch wenn er locker getragen wird.

Kurz oder Lang? Bei der Haarlänge habe ich beobachtet, dass eine gute Mittellänge sehr weit vorne liegt. Wenn Stufen dann die vordere Partie etwas wilder geschnitten.

Farbe: desto natürlicher desto besser.

xoxo, Anna

Instagram