Hair

Dyson Supersonic

Dieses Turbogerät habe ich zum ersten Mal bei einer meiner liebsten Celebrity Hair Stylistin, Jen Atkin, in Aktion gesehen. Gut, zugegeben, sie ist die Markenbotschafterin für diesen Föhn, aber wenn jemand ein gutes Händchen für außergewöhnliche Tools hat, dann Miss Atkin. Worum geht es denn überhaupt? Der heutige Hauptdarsteller ist der Dyson Supersonic Haartrockner. Ich meine, er ist der Rolls-Royce unter allen Föhns, die es derzeit auf dem Markt gibt. Er sieht nicht nur schnittig aus sondern punktet auch mit seiner beeindruckenden Leistung.

Meine Haare brauchen üblicherweise eine gefühlte Ewigkeit um trocken zu werden, doch dank eines schnellen, konzentrierten, bzw. präzisen Luftstroms, trocknen die Haare, im Vergleich  zu anderen handelsüblichen Föhns, bedeutend schneller und dadurch wird die Zeit, welche ich zum Föhnen benötige, deutlich verkürzt. Damit es noch flotter geht, föhne ich zu Beginn ohne einem Aufsatz. Für Glanz und Geschmeidigkeit meiner Haare, setze ich am Ende meines Stylings die schmale Düse auf und föhne mit Hilfe einer Paddle Brush fertig. Das Besondere an den insgesamt drei Aufsätzen, sie sind magnetisch und werden nicht heiß. Da haben die Dyson Ingenieure schon etwas großartiges entwickelt. Er verfügt außerdem über eine automatische Temperatursteuerung. Diese Steuerung bewirkt, dass die Haare beim Föhnen nicht allzu sehr erhitzt werden, denn zu hohe Temperaturen, sind auf lange Sicht gesehen, für die Haare sehr schädlich. Von den vier Wärmestufen habe ich meinen Dyson Föhn auf Stufe 3 gestellt und von den drei Luftstromstufen reicht mir Level 2.

Anfangs dachte ich, hui der liegt recht schwer in der Hand, doch sobald man den Haartrockner einschaltet, wird er wegen dem ausbalancierten Design, leichter und fast „schwerelos“. Der Luftfilter, bei dem sich bei herkömmlichen Föhns, oft die Haare einsaugen, befindet sich beim Dyson Supersonic am Griffende und deshalb gibt es mit dem Filter auch keine Probleme mehr. Und keine Sorge, mehr Power heißt jetzt nicht automatisch einen höheren Lärmpegel, ganz im Gegenteil, der Supersonic ist deutlicher leiser als Andere mit gleicher Leistungsstärke.

Für mich war Föhnen immer eine mühsame und zeitaufwendige Prozedur, doch mit dem fancy Haartrockner von Dyson macht es wieder etwas mehr Freude, die Haare zu föhnen. Um ehrlich zu sein, der Preis ist nicht ganz Ohne (ca. € 399.-), doch das Gerät hält was es verspricht und hat in meinen Augen kein Manko. Deshalb mein Vergleich mit einem Rolls-Royce, denn dieser Föhn sieht nicht nur gut aus, sondern bringt auch noch eine überdurchschnittliche Power mit, also von mir gibt es dafür 100 Punkte!

xoxo, Anna

OLYMPUS DIGITAL CAMERA Processed with VSCO with hb1 presetOLYMPUS DIGITAL CAMERA Processed with VSCO with hb1 presetOLYMPUS DIGITAL CAMERA Processed with VSCO with hb1 preset OLYMPUS DIGITAL CAMERA Processed with VSCO with hb1 presetOLYMPUS DIGITAL CAMERA Processed with VSCO with hb1 preset OLYMPUS DIGITAL CAMERA Processed with VSCO with hb1 presetProdukttest

Instagram