Hair

Do it yourself

Erst neulich habe ich mich mit den acht Gewinnerinnen des BeautyLash-Gewinnspiels getroffen, um ihnen bei einem Styling-Workshop die Do It Yourself-Produkte des österreichischen Brauen- und Wimperexperten zu zeigen. Wir haben uns in einem Yogastudio getroffen wo ich vorführen durfte, wie einfach es eigentlich ist und wie schnell es geht, sich die Augenbrauen selbst zu färben. Ein ungewöhnlicher Treffpunkt für ein Augenbrauen- und Wimpern-Styling?

Manche haben mich tatsächlich gefragt, warum man vor einer Sporteinheit ausgerechnet ein Augenbrauenstyling benötigt. Die Frage ist berechtigt und ich kann sie euch ganz einfach beantworten: Gerade bei einem Workout, egal welcher Art, wird man ins Schwitzen kommen. Aus eigener Erfahrung kann ich euch versichern, dass gefärbte und in Form gebrachte Augenbrauen, als auch sichtbare Wimpern, ein verschwitztes Tomatengesicht deutlich hübscher erscheinen lässt. Denn was spricht dagegen, wenn es DIE Lösung gibt, selbst beim Sport gepflegt auszusehen, ohne dabei Make-up tragen zu müssen!?

Obwohl einige Girls anfangs etwas skeptisch waren, ob ihnen gefärbte Augenbrauen überhaupt stehen würden und die Anwendung auch wirklich so einfach sei, waren am Ende alle von der Anwendung und dem Ergebnis angetan und positiv überrascht. Alle konnten von drei Farbtönen (Braun, Dunkelbraun und Schwarz) wählen, wobei fast alle zu Dunkelbraun griffen, welche auch ich verwende. Selbst die Mädels die dachten, sie hätten zwei linke Hände, haben sich einen Ruck gegeben und es selbst ausprobieren. Ich habe allen versichert, das Schlimmste was passieren kann, sind Farbflecken auf der Haut. Aber auch dafür gibt es eine schnelle Lösung: Für die Korrektur eines Missgeschicks, hat BeautyLash den Farbfleckenentferner entwickelt. So bleiben Farbreste nicht auf der Haut haften und man kann sogar damit den Ombré-Look zaubern.

Als großer Augenbrauen-Fan habe ich als Finish allen Girls das Conditioner Gel auftragen lassen. Ein unverzichtbares Styling-Gel für die feinen Härchen oberhalb der Augenpartie, denn selbst beim Sport dürfen die Augenbrauen ruhig #onfleek sein. Und das gleiche gilt natürlich auch für die Wimpern: Für alle, die gerne ohne Mascara das Haus verlassen bzw. natürliche Wimpern bevorzugen, die können ebenfalls das vegane Färbeset in Schwarz von BeautyLash einsetzen. Dank der super einfachen Nutzung, sind auch die Wimpern in wenigen Minuten gefärbt. Wenn ich mir zu Hause die Wimpern färbe, trage ich das Colour Gel als auch das anschliessende Developer Gel wie eine Mascara auf. Dabei versuche ich jedoch nur die Wimpernspitze zu färben um eventuelle Irritationen zu vermeiden. Und für diejenigen, die sich nach einem volleren und längeren Wimpernkranz sehnen, denen kann ich das Wimpern-Wachstumsserum ans Herz legen. Etwas Geduld ist zwar gefragt, aber wenn ihr es täglich ein Mal wie einen Eyeliner auftragt, kann man nach wenigen Wochen einen deutlichen Unterschied erkennen. Man wird euch um eure natürlichen Lashes beneiden.

Wenn ich also auf Beauty-Produkte schwöre, dann auf das vegane, pflanzlich basierende Färbeset inklusive das Wimpern-Wachstumsserum (kann übrigens auch für die Augenbrauen verwendet werden!) und das Conditioner Gel aus der Serie von BeautyLash. Seit gut zwei Jahren sind die BeautyLash-Produkte regelmäßig bei mir zu Hause im Einsatz und ich möchte es gar nicht mehr missen. Gebt euren Augenbrauen und Wimpern einen Anstrich und ich garantiere euch, ihr werdet es lieben, so wie ich!

xoxo, Anna

In Kooperation mit BeautyLash

Video:

Video: Raffael Payr

Fotos: mit Handkuss

Instagram