Fitness

Quick Workout

In diesem Blogpost möchte ich euch mein Quick-Workout verraten. Es dauert zwischen 20- 30 Minuten und eignet sich ideal um sich zu Hause auszupowern. Gerade an Tagen wo ich es weder ins Gym noch ins Yoga Studio schaffe, ziehe ich dieses Programm durch (#keineausreden). Da ich ein Morgenmensch bin, trainiere ich am liebsten gleich in der Früh auf nüchternen Magen. Diese Version lässt sich auch gut vor dem TV machen am Abend nach dem Office bevor man ein leckeres Abendessen genießt. Wenn das Wetter nicht mitspielt und ich zu faul bin das Haus zu verlassen, rolle ich meine Matte aus, uns lege los. Aber jetzt habe ich genug geredet, los geht es:

Warm-up:

2 HIIT Runden mit jeweils 4 unterschiedlichen Übungen. Hier bringe ich gerne Abwechslung rein, indem ich ganz nach Lust und Laune die Übungen wechsle. Jede Übung mache ich für 45 Sekunden und lege dazwischen eine 15 Sekunden Pause ein. Die App Gymboss, übernimmt für mich das stoppen. Hier meine abwechselnde Auswahl: Jumping Jacks , Burpees, Lunges, Squats, High Knees, Mountain Climbers, Walking Lunges

Bauch:

2 Runden mit jeweils 6 Übungen. 15 Weighted bent leg jackknifes / 25 pro Seite Ab bikes / 15 Straight leg sit ups / 15 pro Seite Russian Twist / 15 Straight leg jackknifes / 15 Sit Ups

Power-Plank:

2 Minuten, 4 Posen jeweils 30 Sekunden halten ohne ablegen. 30 Sek. Plank / 30 Sek. rechter Side Lateral Plank / 30 Sek. linker Side Lateral Plank / 30 Sek. zurück zur klassischen Plankposition und die Hüfte abwechselnd links-rechts Richtung Boden bringen, jedoch nicht ablegen.

Viel Spaß beim Schwitzen!

xoxo, Anna

Top & Leggings: H&M aus der For Every Victory Sportkollektion

Processed with VSCO with hb1 preset

SHOP MY SELECTION

Processed with VSCO with hb1 preset Processed with VSCO with hb1 presetProcessed with VSCO with hb1 preset

Instagram