Body

Ent-SPA-nnung

Zum Jahreswechsel habe ich mir mit meinem Liebsten endlich ein paar Tage Ruhe gegönnt. Nach einer ausgelassenen Silvester-Party und viel zu vielen Gläsern Champagner geht es ins Dolder Grand. Das Hotel mit Spa ist eines der Top Hotels in Zürich. So wie alles in der Schweiz, hat es seinen Preis. Aber den ist es wert. Kaum ein Wunsch bleibt offen, super geschultes Personal und man fühlt sich in den geräumigen Zimmern sofort Wohl.  Als ich mein Schloss-Balkönchen betrete und in der Ferne den Züricher See entdecke, fühle ich mich wie eine Prinzessin.

Auf einem Hügel liegt das Dolder Grand und so überblickt man toll die liebliche Stadt. Das Schloss erstrahlt in hellem Glanz, aber es wirkt weder alt noch angestaubt. Es hat eine Geschichte zu erzählen, das mit Sicherheit. Links und rechts finden sich die neuen Anbauten, die dem ganzen einen modernen Touch geben. Auf 4000 m2 erstreckt sich das Spa. Rundum ist man in Wald und Wiesen gebettet, obendrein gibt es einen riesigen Eislaufplatz im Winter und im Sommer ein großes Freibad, beides erreicht man nach einem kurzen Spaziergang durch den Wald. Idyllisch.

Ganz klar, dass ich das Spa ausgiebig teste. Ein langes Spa Menü mit verschiedensten Behandlungen macht die Auswahl schwierig. Ich entscheide mich für eine LPG im Gesicht. Mittels Vakuum wird die Haut angezogen und das soll sie straff machen und mein Erscheinungsbild jünger. Es fühlt sich so an, als würde jemand auf mein Gesicht klopfen und leicht an meiner Haut ziehen. Quasi eine Art Gesichts-Yoga, nur dass man sich dabei zurück lehnen kann und nichts tun muss. Der Effekt bleibt aus. Aber den würde man auch erst nach 10 Behandlungen sehen, wird mir kleinlaut erklärt. Ich werde nie verstehen, warum man solche Behandlungen, dann überhaupt als Einzel-Behandlung anbietet.

Beim Versuch in den Pool zu springen, friert mir fast der kleine Zeh ab. Das ist jetzt übertrieben, aber für ein Spa – Becken ist es mir trotzdem zu kühl. Doch das ist vollkommen egal bei den vielen anderen Möglichkeiten die der Erholungsbereich bietet. Herrliche Liegen mit warmen Steinen gefüllt, aus denen man am liebsten gar nicht mehr raus möchte, die Sauna mit angrenzender Schnee-Kabine und 2 kleine, dafür wirklich heisse Becken besser gesagt Jacuzzis.

Da ich nicht der Typ bin der ewig lange nur herum liegen kann, bin ich sehr froh, dass das Dolder noch einige andere Sachen zu bieten hat. Nämlich eine unfassbare Kunst-Sammlung. Neben aufstrebenden zeitgenössischen Künstlern und Pop Art von Damien Hirst, Anish Kapoor bis hin zu Takashi Murakami finden sich auch Bilder aus anderen Zeitepochen.

Der Körper ist rundum versorgt in dem Wohlfühl-Palast, und auch der Geist und das Auge dank der Kunst.

IMG_2071 IMG_2101 IMG_2078-1 IMG_2156 IMG_2154 IMG_2090 IMG_2079 IMG_2072

Instagram