Backstage

Grand Prix

 

F1 Grand Prix. Laute Motoren. Rennautos. Flugshow. Paddock Club. VIP’s. Internationale Presse. Fotografen. Köstlichkeiten. Partys. Formula Unas. Red Bull. Drei Tage volle Power. Als “Backstage-Maus” habe ich mich am Red Bull Ringgelände für euch umgeschaut und eine Menge an exklusiven Impressionen an diesem Grand Prix Rennwochenende gesammelt. Zusätzlich konnte ich den bezaubernden Formula Unas bei  Presseterminen ein Wenig über die Schulter schauen. Selbst im Fittingraum, wo Dirndl und Blumenkränze gestylt wurden, durfte ich live dabei sein.

Freitag

Angekommen am Red Bull Ring in Spielberg, führte mich mein erster Weg gleich in den Fittingraum, wo 5 Formula Unas auf ihren nächsten Einsatz warteten. Nach einem kleinen Imbiss und anschließendem Meeting ging es sofort weiter zum nahegelegenen Campingplatz, wo ein Video mit den Mädels gedreht wurde. Selbst ein kurzer Regenschauer konnte der lockeren Stimmung beim Video Dreh nichts anhaben. Nach diesem Regen Intermezzo hat sich die Sonne gleich wieder blicken lassen und weiter ging es mit der Arbeit. Mich würden keine zehn Pferde in ein voll besetztes 2 Mann Zelt bringen aber die rennbegeisterten Jungs und Mädels, die ich dort am Campingplatz gesehen und angetroffen habe, hatten extrem viel Spaß. Nach diesem Abstecher zum Campingplatz brachte mich ein Shuttle Van zum Schönberghof, unmittelbar neben dem Red Bull Ring, wo ich mich gleich zu einer Boxen Tour angemeldet habe. Im Paddock Club innerhalb des Fahrerlagers angekommen, führte uns ein Guide vom Formel 1 Red Bull Racing Team in die “heiligen Hallen” der Boxen Straße. Mein absolutes Highlight an diesem Wochenende, DIE Boxen der 11 F1 Rennteams. Dort wo die Renningenieure, Techniker und vor Allem die Mechaniker, welche die Formel 1 Boliden für die Trainings- und Qualifikationsrunden, sowie für das Rennen am Sonntag vorbereiten oder nach einem Crash im Training reparieren müssen. Laute Musik hat die geladene Energie in den Boxen intensiviert und das hat mich sehr beeindruckt. Ich durfte sogar einmal ein abmontiertes Lenkrad eines Formel 1 Boliden in meinen Händen halten. Ich denke, meinen Dauergrinser konnten selbst die Piloten der vorbeifahrenden Rennautos sehen, hahaha. Von dieser Tour werde ich selbst meinen Kindern noch erzählen! Um den Tag passend, nach den vielen Eindrücken, ausklingen zu lassen, feierte das gesamte Fourmula Unas Team zu Nena & Warda bei der Ö3 Bühne in der VIP Area.

Samstag

Nur noch einen Tag warten bis zum Start des Großen Preises von Österreich auf dem Red Bull Ring in der Steiermark. An diesem Tag jagt ein Termin den Anderen und die Formulas Unas kamen fast zu keiner Verschnaufpause. Drei Unas wurden zu einem RTL Interview gebeten, welches ich mir natürlich nicht entgehen lassen wollte. Treffpunkt war das Fahrerlager, wo ich das Glück hatte, dass mir der Formel 1 „Circus Direktor“, Bernie Ecclestone und die Österreichische Formel 1 Legende und mehrfacher F1 Grand Prix Sieger, Gerhard Berger entgegen gekommen sind. Direkt nach dem TV Auftritt der Formula Unas ging es zurück in den Fittingroom wo ich für Red Bull einen kurzen Snapchat Auftritt hatte. Ich konnte dort Alex ein Touch Up verpassen, denn das Make-up musste lange halten und jedem Wetter standhalten. Habt ihr vielleicht eh auf Snapchat verfolgt. Mittags ging es wieder für mich, gemeinsam mit Niki von Miss Lillys Hats rauf zum Schönberghof, wo uns ein top Service und ein köstliches Mittagessen erwartete. Danach, erste Reihe fußfrei auf der Terrasse, mit direktem Blick auf die Rennstrecke bei herrlichem Sonnenschein, konnten wir das spannende Grand Prix Qualifying mitverfolgen. Am späten Nachmittag ging es für mich zurück ins Hotel, wo ich mich für die exklusive Bulls & Pumpkins Party in ein Dirndl hüllte. Zusätzlich aufgehübscht mit einem Blumenkranz und einem passenden Chocker, natürlich von Miss Lillys Hats. Da alle von dieser Party schwärmten, war ich schon sehr neugierig, wie es denn wirklich sein wird. Mein Auto am Parkplatz abgestellt und schon wartete ein roter Porsche Cayenne auf mich, um mich gefühlte 30 Meter bis zum Eingang des Lokals zu bringen. Das nenne ich ein super Service! Eine beleuchtete alte Scheune war nun die Partylocation. Aufwendig gedeckte Tische, leckeres Essen, eine Live Band und ein großer TV, wo die Fußball interessierten Gäste das Viertelfinale der Fußball Europameisterschaft, Italien gegen Deutschland mitverfolgen konnten, waren die Voraussetzungen für einen perfekt gelungenen Abend. Mit einer Scheune verbindet man automatisch ein Plumpsklo, ich zumindest. Ha, nix da. Da gab es einen Luxuscontainer mit Schiebetüren und automatisch, aufklappbaren Klodeckeln inklusive einem Flat Screen auf der jeweiligen Innenseite der Türen und dies alles sorgte für ein Toiletten-Erlebnis der besonderen Art. Und das erzähle ich euch jetzt, weil so gut wie jeder von der WC Anlage begeistert zurück kam. Bevor ich es vergesse zu erwähnen, der sympathische schottische, ehemalige Formel 1 Pilot, David Coulthard war ebenfalls unter den Gästen anzutreffen. Geduldig und stets gut gelaunt machte er mit mir und den Formula Unas unzählige Fotos und Selfies. Gegen Mitternacht war es dann an der Zeit, sich zu verabschieden.

Sonntag

Rein ins Dirndl vom Steirischen Heimatwerk, den Blumenkranz gut befestigt und Blasenpflaster für die Füße nicht vergessen! Im Fittingraum ging es rund und man spürte die aufgeregte, positive Stimmung, verbunden mit einer Portion Hektik. Die gehört bei einem derartigen Event einfach dazu. Leichter Regen und eine frische Brise hielten die Formula Unas nicht auf, am Red Carpet, wo alle 22 Formel 1 Piloten eintrudelten, eine spitzen Performance hinzulegen. Sie vermittelten den Sportlern & Zuschauern mit ihrem herzlichen Lächeln viel positive Energie und Zuversicht für das kommende Rennen. Ich selber befand mich am Ende des roten Teppichs, wo ich die Gelegenheit hatte, so gut wie fast alle Rennfahrer face to face zu sehen. Eigentlich wollte ich auch ein Selfie mit Lewis Hamilton ergattern, aber ich verpasste ihn nur ganz knapp. Dafür konnte ich Sebastian Vettel, Daniel Ricciardo und Schönling Niko Hülkenberg für immer und ewig mit meinem iPhone einfangen. Um ehrlich zu sein, ich fühlte mich wie ein Teeanger, der einer Boyband nachjagt, das war witzig und hat mir Spaß gemacht. Nach diesem Happening, hat mir Stefan vom Red Bull Team die Energy Station im Fahrerlager gezeigt. Ein Ort, wo alle, die sich im Paddock aufhalten, willkommen sind. Ideal für Meetings, für einen schnellen Imbiss oder sich nur eine Erfrischung mit einem kühlen Getränk zu gönnen. Es ging sich sogar noch aus, einen Blick auf die Rennstrecke zu erhaschen. Ihr könnt euch ja gar nicht vorstellen, wie LAUT diese Formel 1 Boliden sind, echt heftig. In der Zwischenzeit haben sich die Formula Unas für ihren großen Auftritt bei der Startaufstellung zum Grand Prix, direkt auf der Rennstrecke, vorbereitet. Ich musste jetzt leider aus der Boxengasse raus und Stefan brachte mich mit einem Buggy zum Schönberghof rauf. Oben angekommen, wurde uns durch eine geniale Flugshow die Zeit bis zum GP Start verkürzt. Bei dem hohen Promifaktor im Schönberghof ergab es sich, das Joko (der Lustige von TV Circus Halli Galli)  gleich neben mir stand. Er war extrem begeistert von den Fliegern der Flugshow und knippste unzählige Pics. Pünktlich um 14 Uhr sind die roten Ampeln bei Start und Ziel auf Grün umgeschaltet worden und die 22 GP Piloten wurden ins Rennen geschickt und ich war live dabei!

Danke an das gesamte Red Bull Team für die tolle Organisation und die Formula Unas haben wirklich einen tollen Job gemacht! Wäre ich nicht zu alt dafür, würde ich mich glatt nächste Jahr bewerben!

xoxo, Anna

Formula_Unas me_f1 promis-f1

Fotos: Jürgen Fuchs, Red Bull, Formula Unas, RTL, Getty Images

Instagram